( Free Ebook ) ☤ Himbeermond (Colors of Life #1) ♬ MOBI eBook or Kindle ePUB free

In Himbeermond geht es um eine Heldin, Lina, die Gef hle ihrer Mitmenschen anhand von Farb Auren sehen kann Diese Gabe liegt berraschenderweise in ihrer Familie, allerdings gibt es noch eine andere Familie die ebenfalls Gef hle wahrnehmen kann.Ihre Familie geh rt zu den Selbstlosen, der andere Clan ist machtgierig Nat rlich entdecken sie die Gabe der Heldin und lassen es sich nicht nehmen, sie zu attackieren Der Grund ist einfach Angst, Neid und Macht.Dazu gibt es noch eine Romanze zwischen den Haupt Charakteren, die meistens aber einfach nur kitschig ist Obwohl der Typ, Leo, zuerst mysteri s dargestellt wird, merkt man sp testens Mitte des Buches das er einfach nur langweilig und streberhaft ist Und nur an seine Freundin denkt und ihr immer zur Hilfe eilt Allgemein sind bis auf ein paar b se Menschen die aber dann ihre b se Art dauerhaft ausleben alle weiteren Nebencharaktere der Heldin sehr angetan und unterst tzen das M del fast schon unwirklich wo sie nur k nnen.Gruselig ist Leos Gro vater, der sich so liest als w re er nicht mal 50 Auch andere ltere Charaktere benehmen sich merkw rdig, au er das sie zB an Arthrose leidenMinuspunkte gibt es eindeutig f r den Schreibstil, der so einfach ist, dass er gar keine Spannung erzeugen kann Des Weiteren obwohl es sich in dem Buch viel um Gef hle dreht, scheint die Heldin kaum welche zu zeigen Oder ist pessimistisch Nur am Schluss kommt noch ein bisschen Entwicklung auf.In der Danksagung erw hnt die Autorin was man in der Fortsetzung erwarten kann ehrlich gesagt, nichts w re dabei um wirklich noch weiter lesen zu m ssen Au er man hat sich mit einem der Charaktere angefreundet. 2 Sterne gibt es aber f r die wahren Schaupl tze in Trier Umgebung Die Autorin schafft es, die Umgebung gut zu beschreiben, sodass man sich zumindest die Orte des Geschehens vorstellen kann Auch die Beschreibung von komplexeren Gef hlen ist gelungen Nur die Ausarbeitung der Charakter Merkmale ist so tief wie das Wasser bei EbbeEinen weiteren Stern gibt es f r die beste Freundin der Heldin, Angela, die man sich nur w nschen kann Wirklich, die m sste es f r jeden Menschen in Realit t geben.Zusammengefasst Wer wie ich ein Buch mit Schauplatz Trier lesen m chte und dabei keine gro e Spannung erwartet, ist richtig Ansonsten lieber nicht lesen.. Grausamer schreibstil Selten so ein schlecht geschriebenes Buch gelesen Obwohl die Story wirklich Potential hatte 2,5 Sterne Himbeermond ist eines der B cher, das mich zerreist Ich w nschte, ein anderer Autor w rde die Geschichte klauen und nochmal ordentlich aufschreiben obwohl ich sonst kein Fan von Ideenklau bin Warum ich mir in dem Fall von Himbeermond dennoch diesen drastischen Schritt w nsche Weil hier zwei Dinge ineinandergedr ckt werden, die einfach keine glatte Mischung ergeben eine spannende, erwachsene Geschichte im Schreibstil eines Kinderbuches Ich sage bewusst Kinder nicht Jugendbuch Mella Dumont schreibt, als w re ihre Zielgruppe 6 Jahre alt Das passt absolut nicht zur Geschichte einer jungen Studentin Weder das Verhalten noch die entwickelte Gef hlswelt passen so einer jungen Frau Und genau das ist es, was dieses Buch so wahnsinnig irritierend und frustrierend macht.Dabei hat Mella Dumont eine originelle Idee, die diese Buchreihe einzigartig, ja, sogar gro artig machen k nnte Die junge Studentin, die Gef hle sieht und lernen muss, mit dieser besonderen F higkeit umzugehen Die Alltagsprobleme im Studium mit einem besonderen Twist es k nnte so eine wundervolle Lekt re sein.Au erdem schafft die Autorin es, die Geschichte so spannend zu entwickeln, dass man stellenweise fast einen Thriller lesen k nnte Das Potential ist da und dann l sst sie es einfach abrei en und erz hlt auf eine Art und Weise, dass ich auf den kleinen B ren warte, der durch den M rchenwald wandert Ich w nschte, die Autorin w rde es schaffen, diese zwei Dinge zu trennen die Himbeermond Reihe braucht einen erwachsenen Schreibstil Das Kinderbuch ber den kleinen B ren oder das kleine M dchen mit ihrer Kuscheldecke darf die Autorin dann gerne separat entwickeln.Ich w rde die Geschichte so gerne weiterverfolgen, aber ich glaube nicht, dass ich diesen furchtbaren Stilbruch noch ein weiteres Buch durchhalte. Himbeermond, ein Ausflug in eine neue Art von Buch, zumindest f r mich Das dachte ich, als ich die Beschreibung las Keine Zwerge Elfen, kein SciFi, keine was w re wenn die Technik uns berholt Situation und auch keine post apokalyptischen Elemente Stattdessen eine junge Frau als Protagonistin, welche aufgrund ihrer inneren St rke einen Unbekannten weg in einer neuen Stadt einschl gt und dabei Geheimnisse in ihrem Umfeld auf die Spur kommt und sich pers nlich weiterentwickelt Doch leider konnte das Buch, trotz dieses Potentials, die Geschichte in meinem Kopf nicht zum Leben erwecken.Warum war dies nicht m glich F r mich lag das zum gro en Teil am total detailarmen und skelettierten Satzbau bzw Schreibstil Weder Umgebungen noch Menschen werden, bis auf einige Ausnahmen, eingehender beschrieben Meist beschr nkt sich die Erkl rung auf einen Satz Die Charaktere wirken dadurch unglaublich oberfl chlich und eine Entwicklung findet wenn nur sprunghaft und teilweise nicht nachvollziehbar statt. ( Free Ebook ) ♂ Himbeermond (Colors of Life #1) ⚓ Lina M Chte In Trier Studieren, Doch Irgendwie Scheint Die Ganze Familie Dagegen Zu Sein Zusammen Mit Ihrer Besten Freundin Angie Wagt Sie Aber Ihren Traum Und Lernt Schon Bald Die Studenten Leo Und Darko Kennen Was Ist Ihr Geheimnis Und Welches Geheimnis Verbirgt Sich Hinter Linas Familie It was horrible. Wieso leisten sich so viele Selfpublisher kein angemessenes Lektorat Schon beim Lesen der ersten Seite wurde deutlich, dass das Buch nie eines gesehen hatte und ich muss zugeben, dass meine Laune durch den Schreibstil bereits einen ordentlichen D mpfer abbekommen hat Jede Seite berschl gt sich mit Sprechverben und zu Sprechverben verarbeiteten Formulierungen, die den Lesefluss unn tig bremsen Gef hlt jeder zweite Satz endet mit einem selbst wenn er gefl ster ist, wodurch der Schreibstil unglaublich kindisch wirkte.Lina hatte die emotionale Tiefe eines Steins Ihre Gef hls und Gedankenwelt war praktisch nicht vorhanden Ihre Reaktion auf Liebesschw re oder K sse von Leo war die gleiche Reaktion wie wenn ein Sack Reis in China umgefallen w re Viel zu oft habe ich mir herbeigesehnt, ein bisschen mehr Gef hl von Lina gezeigt zu bekommen, wirklich herbeigesehnt denn an sich fand ich die Grundidee der Geschichte und den Verlauf richtig gut ich k nnte heulen, dass eine solche Idee durch den schlechten Schreibstil verloren ging F r die Story, das sch ne Cover und den Titel gibts immerhin zwei Sterne Weiterlesen werde ich die Reihe jedoch auf keinen Fall Die Grundidee der Geschichte finde ich spannend, allerdings ist das ganze mittelm ig umgesetzt Am Anfang des Buches h tte ich beinahe aufgeh rt zu lesen, weil der schlechte Schreibstil mich so genervt hat Entweder wurde es dann besser oder ich habe mich dran gew hnt jedenfalls konnte ich mich dann doch von der Geschichte fesseln lassen Leider rei en einen jedoch immer wieder unlogische Dinge sowie auch die unrealistischen Handlungen, Gespr che und Gef hle einiger Personen aus der Geschichte Die Hauptcharaktere sind angeblich Studenten, verhalten sich jedoch teilweise wie pubert re Kinder. Meines Erachtens eine ganz spannende Geschichte, in die die Autorin einen mitnimmt F r mich auch sehr interessant ist der Handlungsort, da ich aus der Gegend komme Per Zufall bin ich auf das Buch gesto en und das hat sich auf alle F lle gelohnt Z gig durchgelesen, was einerseits an der fesselnden Story lag, andererseits an dem einfachen Schreibstil Mit hat das Buch gut gefallen und ich werde sicher noch den 2 Teil und vielleicht auch die darauf folgenden lesen. Die Idee finde ich soo super aber der Schreibstil ist leider absolut grauenhaft Die Charaktere sind auch schrecklich einseitig Trotzdem hat mich die Geschichte fesseln k nnen War aber sehr frustrierend sich durch den Schreibstil zu qu len D